B-Protection

Rahmenschutz von B-Protection

bprotection1

bprotection2Scharfkantige Plattformpedale zerkratzen die schöne Pulverbeschichtung, die Gabel reibt am Hinterbau des benachbarten Mountainbikes.

Wer sein  Bike zum Transport im Kofferraum oder auf dem Heckträger verstauen möchte, kennt dieses Problem.

 

 

 

bprotection5Doch nun gibt es professionelle Abhilfe: B-Protection ersetzt Putzlappen, Isolierfolie und dreckige Socken und bietet standesgemäßen Schutz für Dein Bike und Dein Auto.

 

Mit dem individuell gestalteten Set sind zudem Verwechslungen mit den Schützern Deiner Freunde ausgeschlossen, denn sowohl Farbwahl als auch Beschriftung kann frei ausgewählt werden. Hier steht eine Vielzahl von möglichen Schriftarten und Farbkombinationen zur Wahl.

 

bprotection6Das praktische Set besteht aus 4 Teilen:

-Zwei Schützer für die Pedale.

-Hier gibt es sowohl eine Version für Plattformpedale als auch eine für Klickpedale.

-Dazu noch ein Schutz für Federgabel und Hinterbau.

 

 

bprotection4Ergänzt wird das Set durch ein Schlüsselmäppchen, genannt B-Case, welches aber auch als kleine Abdeckung für das Lenkerde benutzt werden kann. Damit kann z.B. die Fensterscheibe des Autos vor Kratzern geschützt werden. Ich habe das Teil dafür Zweckentfremdet, weil mir die eigentliche Bestimmung erst beim Nachlesen auf der B-Protection Webseite klar geworden ist…

 

Die Montage von B-Protectionam Bike ist denkbar einfach: angenähte Gummi- und Klettbänder dienen zur Fixierung.

 

bprotection3Eine ganz andere Idee ist mir gerade beim Schreiben des Artikels gekommen. Das große Pad könnte gut dazu geeignet sein, als ein gutes Nackenpolster beim Bikebergsteigen zu dienen. Zudem hätte man dann oben auf dem Gipfel gleich ein Sitzkissen dabei….Ein Versuch ist´s wert.

 

100% Made in Germany:

Anzeichnen, Schneiden, Nähen und Verpacken- das alles geschieht bei B-Protection in Deutschland.

Nahezu jeder Arbeitsschritt wird von B-Protection selbst getätigt. Somit kann B-Protection jederzeit höchste Qualität gewährleisten.

 

 

bprotection7Im Praxistest:

-Pedale mit den Pedal Protector verpacken

-Basis Set an den Rahmen und die Federgabel anbringen

-B-Base auf den Lenker stecken

-das Mountainbike in den Kofferraum schieben

-ein Zweites Bike daneben

-Spanngurt drum

…und schon kann die Reise los gehen. Nix klappert und kratzt. Beim ausladen schnell die B-Protecton Teile entfernen und einer unbeschwerten Tour spricht nichts mehr entgegen.

Fazit:

Nettes Teil, das man einfach im Kofferraum liegen haben sollte. B-Protection eignet sich auch natürlich vorzüglich als individuelle gestaltetes Geschenk.

 

Links:

B-Protection Webseite

B-Protection bei FACEBOOK

B-Protection bei Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.