Besser Biken mit Stefan Herrmanns Fahrtechnik

Fahrrad fahren kann doch jeder? Mountainbiken auch. Also schnell ein Bike gekauft und raus ins Gelände? Das dies nicht so ist, wird jeder Neueinsteiger schon nach der ersten Tour bemerken. Spätestens, wenn die Kumpels Spaß im Gelände haben und man selbst den Trail hinunter schieben oder womöglich einen schmerzhaften Abflug erleben muss. Was fehlt ist die Fahrtechnik.

Stefan Herrmanns Fahrtechnik dürfte wohl so einigen Bikern bekannt sein, so ist er derjenige, der seit etlichen Jahren in fast allen Fahrtechnik-Fotostorys in den Bike-Magazinen auf den Bildern zu sehen ist. Zudem ist er Betreiber der Mountainbike Academy. Beim Verleger Delius Klasing sind nun 2 DVD´s im Handel, die in Teil 1 grundlegende Fahrtechniken vermitteln und in Teil 2 die Techniken von Profis und Weltklassebikern zeigen.

Besser Biken Teil 1

Die erste DVD beginnt bei den absoluten Basics. So werden zunächst unterschiedliche Bikes vorgestellt und die richtige Abstimmung und Einstellung von Bremshebeln und Federung erläutert. Dann geht es raus ins Gelände, wo grundlegende Techniken wie die Grundposition, das Erlernen der richtigen Balance sowie Bremstechniken gezeigt werden. Gefilmt wurde auf einer Baleareninsel bei schönstem Wetter und vor beeindruckendem Panorama. Nette Instruktoren und Instruktorinnen begleiten durch den Film, das gezeigte wird noch einemal von einem Specher wiederholt. Bei schnelle Szenen wird alles noch einmal in Zeitlupe gezeigt und Standbilder heben die wichtigsten Punkte noch einmal hervor. Sandkastenspiele mit Spielzeugbikes sowie Erläuterungen im Gelände helfen physikalische und fahrdynamische Gesetzte zu verstehen.
Der Level der fahrtechnischen Übungen steigert sich im Film nach und nach. Bei Trailtechniken und Freeride-Übungen können selbst routinierte Biker noch etwas lernen.

Besonders zu erwähnen ist der Vorbildcharakter der Fahrtechniklehrer auf der DVD Besser Biken. So wird immer eine vollständige Schutzausrüstung mit Schienbeinschonern, Helm und Handschuhen getragen und umweltzerstörendene Fahrfehler wie blockierte Hinterräder sind verpönt. Darauf wird im Film mehrfach hingewiesen. Die gezeigten Übungen bestätigen die längst bekannte Erkenntnis, dass sowohl ein Blockiertes Hinterrad beim Bremsen als auch der berühmte Snakebite Fahrfehler sind und nicht einfach als gottgegebene Begleiterscheinungen beim Biken akzeptiert werden müssen.

Die folgenden Techniken werden auf Besser Biken Teil 1 für Einsteiger und Könner veranschaulicht:
– Bikeoptimierung
– Grundposition
– effektiv bremsen
– anhalten/anfahren im steilen Gelände
– Kurven und Spitzkehren
– Absätze hoch und runter
– pushen
– Bunny Hop
– Wasserrinnen surfen und springen
– Hindernisse überfahren oder Vorderrad drüberheben
– Trialbasics
– 180er über Vorderrad und 180-Bunny Hop
– Singletrailtechniken
– Wheele und surfen
– Wallride
– Dropvarianten
– springen und landen

Fazit Teil 1:

Selbst erfahrende Biker können hier noch etwas lernen.
Anfänger und Einsteiger bekommen einen ersten Eindruck vom Mountainbikesport.
Schön gefilmt, tolle Locations, gut umgesetzt und rundum gelungen.
Einzigster Kritikpunkt: Die mehrfach gezeigten Dirtbike-Szenen sind zwar schön anzusehen, haben aber mit den fahrtechnischen Basics rein gar nichts zu tun.

Versetzen

Besser Biken Teil 2

Saalbach Hinterglemm: eine Schar von Bikern rauscht durch durch einen Trail. Auf den ersten Blick wird dem Betrachter sofort eines klar: die Jungs haben´s drauf. Die Bikes werden schnell und flüssig bewegt, Hindernisse werden übersprungen, enge Kurven gesurft, das Hinterrad versetzt.

Hat mich bereits die erste DVD Besser Biken voll überzeugt, so setzt der die Zweite noch einen drauf. Perfekte Fahrtechnik vor schöner Bergkullisse. Erstklassige Fahrer mit beeindruckender Bikebeherrschung. Alles in bester Bild- und Tonqualität dokumentiert. Dazu Zeitlupen, Helcam-Szenen und ausführliche Erläuterungen zu den gezeigten Fahrtechniken. Neben den eher klassischen Disziplinen Singletrailfahren und Freeride sind den extremeren Racedisziplinen Downhill und Four Cross einzelne Kapitel gewidmet. Ach hier wird auf die spezifischen Fahrtechniken ausführlich eingegangen.

Selbst für erfahrene Biker können beim Betrachten der DVD und dem Üben danach noch sehrt viel dazu lernen. Beachtet man auch kleine Anmerkungen und Tipps und reflektiert diese anhand der persönlichen Fahrtechnik kann man sich sicher noch verbessern oder bereits verinnerlichte Fehler ausmerzen. Die gezeigten Fahrtechniken sind zudem in dem beiliegenden Pocket Guide zu finden.
Neben dem eigentlichen Inhalt der DVD werden noch zahlreiche Extras sowie Helmkamerafahrten gezeigt. Dies rundet das Paket „Besser Biken“ wunderbar ab.

Folgende Inhalte sind auf der DVD Teil 2 für Fortgeschrittene zu sehen:

Singletrail:
-Spitzkehren
-Bunny Hop
-Geländesprung
-Sportkurventechnik
-Wurzelpassagen
-Steile Abfahrten
-Kurvenkombination

Freeride:
-Sprungtechniken
-Drop
-Northshore
-Stufe
-Kurve
-Kombination

Downhill:
-Linienwahl
-Steinpassagen
-Schrägfahrt
-Schnelle Richtungswechsel
-Corner Jump

Four Cross:
-Starts
-Taktik
-Steilkurven
-Speed Manual
-Waschbrett
-Pushen

Fazit Teil 2:

einfach schön anzusehen
hoher „das will ich auch können“ Faktor
gute und nachvollziehbare Erklärungen
erstklassiges Können der gezeigten Biker
technisch und filmerisch erstklassig umgesetzt
weder oberlehrerhaft noch langweilig
von Bikern für Biker gemacht

Stufe

Link:

Stefan Herrmanns Mountainbike Academy
Verlag: Delius Klasing

Besser Biken kaufen bei AMAZON:
Besser Biken Teil 1

Besser Biken Teil 2

Buch Mountainbike Fahrtechnik von Holger Meyer und Thomas Rögner