Cross Country Rennen in Gerstetten

Eine skandinavische Kaltfront drückt nach Mitteleuropa rein. Seit zwei Tagen regnet es in Strömen. Und Regen beim MTB Event in Gerstetten bedeutet vor einem eines: Schlamm, zäher undurchdringlicher Schlamm. Genau das haben wir auch dieses mal wieder befürchtet, zumal es auch am heutigen Samstag Vormittag nicht enden wollte mit dem Regen. Aber kaum auf dem Renngelände angekommen lichtet sich die Wolkendecke und die Sonne beginnt zu scheinen. Nach einiger Wartezeit und dem vergeblichen Versuch uns bei windigen 4°c warm zu fahren, ist der Start für alle Hobbyklassen auf 16.00 Uhr terminiert. Für das Team noBrakes starten heute Steffi und ich. Endlich fällt der Startschuss und die elende Friererei hat endlich ein Ende, Schnell setzte ich mich an die Spitze des Feldes und kann dieses gemeinsam mit einem andern Fahrer lange dominieren. Auch Steffi gewinnt schnell die Führung und kann diese souverän ins Ziel fahren.

beim Rennen

Für mich beginnt jedoch aber der Mitte des Rennens ein zäher Kampf, als der bisher drittplazierte zu uns zwei aufschließt. Am nächsten Anstieg muß ich abreißen lassen und kann nur noch zuschauen, wie die beiden den Sieg des Rennens unter sich ausmachen. Ich fahre weiter meine Runden auf Platz drei und muß noch zig mal die inzwischen bestens abgetrocknete Runde abfahren, während Steffi bereits das Ziel erreicht hat. Mit knapp über 30 Sekunden Rückstand erreiche ich nach 45 min endlich die Ziellinie.

So ist es uns gelungen erstmalig zwei noBrakes Fahrer auf Treppchen zu bringen.

Steffi auf dem Treppchen

Steffi auf Platz 1 bei den Damen

ich auf dem Treppchen

Carsten auf Platz 3 bei den Senioren

Ergebnisliste Senioren Hobby:

Platz 1
Schaal Steffen RKV Kirchheim/Teck 11 00:47:33

Platz 2
Becker Jens-Peter LG Suttgart 11 00:48:06

Platz 3
Schymik Carsten www.nobrakes.de 11 00:48:43

Platz 4
Schechinger Simon 11 00:49:32

Homepage des Veranstalters