Der höchten Punkt Deutschlands: die Zugspitze

Wir waren oben. 4 Stunden Aufstieg ab der Knorrhütte. Das sind knapp 1000 Höhenmeter. Ab der Station Sonnalpin liegt ziemlich viel Neuschnee. In einem steilen Hang müssen wir mit den Bergstiefeln sogar Stufen schlagen, um sicher aufsteigen zu können.

Aufstieg
Aufstieg

Oben ziemlich erschwerte Bedingungen mit Neuschnee im Klettersteig.

was tun wir hier?

Ganz oben ziemlich viel Trubel. Traumwetter ein die Seilbahnen schaufeln ganze Heerscharen von Leuten hier hoch. Die Besucher sind ziemlich verwundert uns mit den Bikes hier oben zu sehen.

auf der Zugspitze
auf der Zugspitze: Jörg, Carsten, Falk

Als Belohnung winken uns 2000 Höhenmeter Abfahrt. Ganz oben leider wenig fahrbar, das der Schnee inzwischen ziemlich aufgeweicht ist..

Alle Bilder von der Tour

2 Gedanken zu „Der höchten Punkt Deutschlands: die Zugspitze

  1. sehr coole aktion !
    war auch mal aus eigener kraft hoch,aber ohne radl…. ist echt der wahnsinn nach sundenlangem alleinsein dann die ganze menschenherde dort oben!
    hoffe wir machen bald mal wieder was zusammen ( nichts zu extremes…..)

  2. Eine sehr schöne Tour denke ich. Auf welcher Strecke seid ihr die Zugspitze wieder heruntergefahren. Habe die Tour nächsten Monat auch vor.
    Gruß Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.