Himmelfahrtskommando

Aus in diesem Jahr waren wir mal wieder am Gardasee unterwegs.

1.6 Bozen, 4er unter der Kohlernbahn

ein kurzer Zwischenstopp auf dem Weg zum Gardasee, der sich gewaltig lohnt.

Kurvenkunst
Felsbrocken

2.6 Riva-Freefall…wie jedes Jahr

einer der faszinierendsten Trails am Gardasee…und zum Glück immer noch ein anspruchsvoller Geheimtipp

Riva Freefall

auf schmalem Pfad
Hart am Abgrund

3.6 Monte Sivo mit Gipfelüberschreitung

Start bei schwülen 29°C, oben denn Nebel, Regen und 8°C. Trotzdem viel Spaß auf der 2000 hm langen Abfahrt

trotz Nebel gute Stimmung
unterirdische Trails

4.6 Neuer Trail am Altissimo

Coast soll er heißen. Er startet 200 hm über den Antennen, irgendwo 1000 Meter über den See. Würde man richtig abzweigen, würde man in Busate raus kommen, uns hat´s aber irgendwie in Richtung Tempesta verschlagen…und dabei haben wir gleich noch was ganz Neues entdeckt.

Trailhunter in Action

vergessene Pfade

5.6 Larici…das Geröll – und Spitzkehrenmonster

Was tun, wenn ein Gewitter anrollt? Schnell nach links abbiegen und die direkte Linie runter an den See wählen. Schwer bis hirnrissig, aber durchaus ein Erlebnis.

Sturz ins Leere?
Kurventraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.