Liteville TrailTrophy

Liteville TrailTrophy … The Soulride Experience

2010 feiert die Liteville TrailTrophy ihre Premiere. Hier geht es weniger um die Jagd nach Bestzeiten oder möglichst viele Höhenmeter, sondern der Spaß am Biken in großartiger Natur steht im Mittelpunkt. Gesucht wird der beste Allround-Mountainbiker bzw. die beste Allrounderin. Auf natürlichen, flowigen Singletrails an einem der besten Bike-Spots der Alpen: in Latsch im Vinschgau/Südtirol.

Ab heute bin auch ich dort dabei.

Link: Trailtrophy

Der neue Trailer zur TrailTrophy jetzt bei YouTube

Trailer TrailTrophy

Ich bin mal gespannt, wen ich dort alles treffen werde und wie das Rennen verläuft. Die Wetterprognose ist jedenfalls schon mal gut.

Ja, das Wetter war gut, um nicht zu sagen bombastisch. Da die Veranstaltung erst nachmittags beginnt und Reinhard und ich bereits gestern Abend angereist sind, unternehmen wir Vormittags noch eine Tour. Es geht knapp 1000 Höhenmeter hinauf nach St. Martin im Kofel. Dann suchen wir uns eine der vielen Trailabfahrten zurück nach Latsch aus. Die Sonne brennt mächtig heiß und die Trails sind eine fahrtechnische Herausforderung.

Als es nach der Eröffnung der Trailtrophy dann mit den ersten Wertungen los geht, sind wir schon ziemlich ausgepumpt. Die zwei Zeitnahmen sind jedoch recht kurz und verlaufen meist bergab, so dass sich die Anstrengung in Grenzen hält. Ich fahre in den zwei Wertungen auf Platz 9 und 7, was mir am Tag 1 eine Platzierung an achter Stelle im Gesamtranking beschert.

Pino auf dem Trail: Foto Stromberg
Pino auf dem Trail: Foto Manfred Stromberg

Ansonsten ist die gesamte Atmosphäre entspannt bis chillig, man trifft lauter nette Leute. Leider ist das Abendprogramm etwas dürftig, so dass sich das Festivalgelände bei Einbruch der Dunkelheit schon geleert hat.

Video:

Hier gibt es Bilder von der Trailtrophy

Und hier die Ergebnislisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.