Mit GPSies Touren tauschen

Noch ein Tourenportal? Bei GPSies steckt mächtig potential drin. Ein Blick in die FAQ´s bringt Klarheit.

So ein blöder Name! Wie spricht man das denn aus?
In deutsch würde das etwa so klingen: tschyp-sies. „Das mächtige Tool, mit dem man super seine Tracks hochladen kann“ geht aber auch.

Was ist GPSies?
Mit GPSies kannst du GPS basierte Karten ansehen, hoch- oder runterladen. Egal, ob du auf der Suche nach Laufstrecken, Bootstouren oder Mountain Bike Tracks bist, hier kannst sehen, welche Touren andere gemacht haben und sie auf dein GPS Gerät laden, um nicht von der Strecke abzukommen.

Wer steckt hinter GPSies?
Die Idee hatte Klaus Bechtold, ein begeisterter Läufer und Softwareentwickler, der die Applikation alleine und in seiner Freizeit entwickelt. Und da sind dann noch Torsten Steldel und Marc Tobias Kunisch von pheedelity, die das Design entworfen und bei der Entwicklung der HTML Templates Pate gestanden haben.

Wieviel kostet GPSies?
Nichts, die Nutzung ist völlig frei (ja, so wie in „Freibier“).Vielleicht denken wir mal später über Spenden nach, aber das hat noch Zeit.

Link:

GPSies

Beispielseite:

Mein 2005er Alpencross bei GPSies