Mobiles GPS Touren Management

Touren Planung

Wer eine Mountainbike Tour, wie zum Beispiel eine Transalp plant, der findet dazu in zahlreichen Internet Portalen fast unendlich viele GPS Tracks. Man kann sie nicht nur online ansehen, sondern herunterladen und als Vorgabe für die eigene Tour auf ein GPS Handheld laden.

Doch was ist, wenn man unterwegs feststellt, dass die am heimischen PC geplante Tour wegen Wetter oder eines inzwischen gesperrten Trails nicht fahrbar ist?

Wahrscheinlich wird man sich einige alternative Routen auf sein GPS Handheld laden, doch kaum jemand wird sich die Zeit nehmen, um die vielen Tracks auf Verdacht hin zu katalogisieren. Die Suche nach einen passenden Track wird deshalb zu einem Glücksspiel. Hinzu kommt, dass man während einer Tour nicht wirklich die Nerven dazu hat.

Mobiler Routen Manager

Für Besitzer eines Pocket Computers (PDA) oder Smart Phones ist diese Situation jedoch kein Problem, wenn das Programm KDR GPS Tracker installiert wurde.

Das Programm KDR GPS Tracker bietet mit seinem Routen Manager die Lösung für das Problem. Es listet alle Tracks in der Umgebung zur aktuellen GPS Position auf. Entweder in einer sortierbaren Liste oder (wie im 2. Bild) in einer übersichtlichen Kartenansicht. Ein Klick und schon ist der als geeignet erscheinende Track geladen. Doch passt der ausgewählte Track auch zur aktuellen Kondition? Ein weiterer Klick und schon hält man das Höhenprofil in der Hand (siehe das 5. Bild). Während eines Alpencross interessiert einem auch die Beschaffenheit der in Frage kommenden Pässe. Die Passdatenbank ist zweifellos die beste Informationsquelle, so dass man sie gerne während der Tour dabei hätte.

Alpenpässe Datenbank

Die Passdatenbank kann direkt in das Programm KDR GPS Tracker geladen werden. In der Kartenansicht sieht man die zur aktuellen Position nächst gelegenen Pässe. Ein Klick auf eines dieser Passsymbole, und schon hat man die vollständige Beschreibung des Passes auf dem Bildschirm (3. Bild). Während einer kleinen Pause kann man die Passdatenbank an Ort und Stelle mit den frischen Eindrücken ergänzen oder korrigieren.

Dies ist ein Beispiel dafür, dass das Programm KDR GPS Tracker besonders auf die Belange von Mountainbikern mit Alpencross Ambitionen zugeschnitten ist. Kein Wunder, denn der Autor testet das Programm jedes Jahr wieder selbst während eines Alpencross (siehe den Link unten).

Universal Tool für die Outdoor Navigation

Das Programm KDR GPS Tracker erweist sich als wahres ‘Schweizer Messer‘ für die Outdoor Navigation. Mit den diversen ‘Klingen’ kann man sich unterwegs die für die aktuelle Tour optimalen Routen zurecht ’schnitzen’. Als Grundlage dazu dienen herunter geladene Tracks, Waypoints oder Kartenprogramme. Unter anderem stehen die folgenden Tools zur Verfügung:

  • Umkehren einer Route (Start- wird Zielpunkt),
  • Optimieren (das Entfernen überflüssiger Punkte),
  • Splitten (Aufteilen) einer unhandlich großen Trackdatei,
  • überflüssige Abschnitte, wie Umwege aus einem Track schneiden,
  • Abschnitte eines Tracks isolieren,
  • die Erweiterung oder Neuerstellung einer Route mit Hilfe einer Waypoint Sammlung
  • Erstellen und Verwalten von Waypoints.

Import und Export

Das Programm KDR GPS Tracker beherrscht den Import und Export der wichtigsten GPS Dateiformate, so dass auch unterwegs ein Datenaustausch mit anderen Navigations- Programmen und GPS Handhelds möglich ist. Das Programm KDR GPS Tracker ist kompatibel zu den Dateien der PDA Software der ‘Digitalen Outdoorkarte’ des KOMPASS Verlags (siehe den Link unten). Man kann so die Vorteile beider Programme nutzen.

Zielführung

Das Programm KDR GPS Tracker verfügt über alle notwendigen Tools für die manuelle oder automatische Zielführung. Hierbei kann zwischen drei verschieden Ansichten gewählt werden:

  1. die Ansicht “Navigation” (siehe das 1. Bild oben) mit dem unübersehbarem fettem blauen Pfeil, der in die Richtung des Ziels zeigt. Die Skala dreht sich dabei wie ein Kompass entsprechend der Himmelsrichtung, Koordinaten können in 6 verschieden Formaten eingegeben und angezeigt werden, darunter auch UTM REF (MGRS), so dass in Notfällen eindeutige Positionsangaben übermittelt werden können,
  2. die vereinfachte maßstäbliche Kartenansicht, sie zeigt den Verlauf der Route, den aktuellen Track und Waypoints, der Kartenauschnitt passt sich automatisch so an, dass die aktuelle Position und der nächste Zielpunkt sichtbar sind,
  3. die Ansicht “On-Tour” mit der Kursabweichungsanzeige (4. Bild), der Skalenbereich des Tachos ist selbstverständlich für die typischen Geschwindigkeiten eines Bikers umschaltbar, der dünne blaue Zeiger zeigt die Durchschnittsgeschwindigkeit an.

Um unterwegs nicht ständig das Programm bedienen zu müssen sucht die Funktion “Auto Route” den jeweils nächsten in Voraus liegenden Punkt einer Route. Es erkennt dabei auch, ob man die ursprünglich geplante Route verlassen hat und korrigiert die weitere Zielführung entsprechend.

Live Plott

Die Ansicht “On-Tour” bietet mit dem ‘Live-Plott’ ein besonderes Highlight für Mountainbiker: in einem Höhendiagramm (4. Bild) kann man auf einem Blick erkennen, wieviel einer Tour bereits zurück gelegt wurde.

Warnung

Während einer MTB Tour hat man wahrlich besseres zu tun, als ständig auf den Bildschirm zu schauen. Um keine wichtigen Abzweige zu verpassen, kann die Funktion ‘POI-Warner’ aktiviert werden. Das Programm KDR GPS Tracker gibt dann rechtzeitig einen Warnton aus.

Tracking

Der Name KDR GPS Tracker verrät bereits die Hauptaufgabe des Programms: die Aufzeichnung von GPS Tracks. Aufzeichnungen erfolgen anhand individuell einstellbarer Optimierungs- Parameter. Tracks können mit einem Klick als GPX oder KML Dateien exportiert werden. Man kann sie direkt in Google Earth ansehen oder in Internet Portale hochladen. Zuvor kann man einen Track durch das Neuberechnen der Zeitdaten anonymisieren.

Track Auswertung

Die mit dem Programm KDR GPS Tracker (oder anderen Geräten) aufgezeichneten Tracks können direkt auf dem mobilen Gerät ausgewertet werden. Im 5. Bild sieht man eine Original Aufzeichnung des KDR GPS Trackers mit der Großen Fanes Runde (siehe auch das 2. Bild).

Für die Auswertung steht auch eine Geotagging Funktion zur Verfügung. Hiermit kann man zum Beispiel die genaue Position eines Fotos bestimmen.

Die Original Aufzeichnungen können aber auch direkt in ein Tabellenkalkulations Programm (wie MS Excel oder OpenOffice Calc) importiert werden. Das Aufzeichnungsformat des KDR GPS Tracker enthält bereits alle notwendigen Daten um mit diesen “Büroprogrammen” repräsentative Höhendiagramme zu erstellen, wozu keine Mathematik notwendig ist.

Anwendungstipps

Das Beste zum Schluss: das Programm KDR GPS Tracker steht als Freeware kostenlos zu Verfügung. Wer jetzt meint, dass an einer Bedienungsanleitung gespart wurde, der wird eines besseren belehrt. Mit dem Programm wird eine ausführliche Hilfe installiert, die auch viele Anwendungstipps enthält. Das Programm KDR GPS Tracker steht zusätzlich als voll funktionsfähige Demo für den heimischen PC zur Verfügung. Sie ist besonders dafür gedacht, um die Funktionen des Programms bequem ausprobieren und trainieren zu können. Denn was nützt das beste Werkzeug, wenn man es nicht optimal anwenden kann ;-))

Weitere Details, sowie die Installationsanleitung und eine Möglichkeit für einen Download findet Ihr auf der Homepage des Programms KDR GPS Tracker.

Links: