Abgeschleppt mit TRAX-MTB

Wer oft mit Kindern auf Tour ist oder einen schwächeren Tourenpartner dabei hat kennt sicher das Problem, dass es spätestens am Berg mit der Harmonie nicht mehr so gut klappt.

Hier hilft es oft, wenn es eine Möglichkeit gibt, dem Schwächeren eine einfache Unterstützung durch Anschieben oder Abschleppen anzubieten. Auch bei Pannen wie einem abgerissenem Schaltwerk oder einer gerissenen Kette kann es ganz praktisch sein, wenn man kurz mal Abschleppen kann, statt den Schaden unterwegs zu reparieren.

Nach anfänglichen Experimenten mit einer Reepschnur bin ich schnell darauf gekommen, das wir das Thema etwas eleganter lösen müssen. Die Reepschnur muss nämlich vor jedem Berg aus dem Rucksack geholt werden, an Sattel und Vorbau festgeknotet und oben wieder angebaut werden. Geht schon, ist aber alles Andere als praktisch. Zudem besteht bei einem Seil oder einer Reepschnur stets die Gefahr, dass der abgeschleppte Radfahrer auf den Ziehende auffährt und sich das lose Seil irgendwo verheddert.

In einer Zeitschrift habe ich dann TRAX entdeckt.

TRAX System

TRAX wird ganz einfach mit den 3 mitgelieferten Kabelbindern am Sattel fixieret. Im Inneren des Kunststoffgehäuses befidnet sich ein Aufrollmechanismus wie Ihn die Meisten von Hundeleinen her kennen dürften. Das dünne und stabile Kevlar-Seil verschwindet daher nach Gebrauch von selbst. Auch gibt es zwischen beiden Radfahreren kein Schlappseil mehr, da die Feder das lose Seil zuverlässig ins Gehäuse zurück zieht.

Trax unter dem Sattel

Die Schlaufe wird beim Abgeschleppten ganz einfach am Vorbau eingehängt. Mit etwas Übung gelingt das Ein- und Aushängen sogar während der Fahrt.

TRAX Befestigung

Ich habe die Enden der abgeschnittenen Kabelbinder zur Sicherheit noch abgeklebt, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Die genaue Handhabung von TRAX seht Ihr am Besten in diesem Video:

Fazit:

Gelungene Lösung für alle, die regelmäßig abschleppen müssen. Auch für E-Biker interessant, die öfters mit Leuten ohne Unterstützung fahren wollen.

Vorteile:

  • kein Schlappseil
  • räumt sich automatisch auf
  • während der Fahrt ein- und aushängbar
  • keine Teile am Fahrrad des Abgeschleppten
  • zulässig bis 90 kg
  • werkzeugfreie und schnelle Montage
  • fairer Preis

Nachteile:

  • klappert ein bisschen
  • Zusatzgewicht am Mountainbike
  • Montage durch Kabelbinder
  • kann nicht werkzeuglos und abfallfrei demontiert werden
  • Montage nicht an allen Teleskopsattelstützen (Remote) möglich

Alternativen:

Towwhee

Links:

TRAX MTB Webseite und auf Instagram

Info: Transparenz Hinweis

*Influencer: Bei TRAX möchte ich mich ganz herzlich dafür Bedanken, für die Möglichkeit TRAX zu einem vergünstigten Preis bekommen zu haben, um das System zu testen. Natürlich hat diese Produkt-Unterstützung keinerlei Einfluss auf meine journalistische Freiheit. Ich lasse mir im Vorfeld keinerlei Vorgaben machen wie und was ich berichte. Ausgehende Links dienen als schnelle Information für meine Leser. Meine journalistische Freiheit bleibt von jedweder Art der Kooperation, Unterstützung, Einladung usw. unberührt, weshalb ich sowohl positive als auch negative Aspekte aufzeige, sofern sie vorhanden sind.

Angebot: Sie haben auch ein tolles Produkt und wollen, dass ich auf meiner Webseite, bei Facebook und Instagram darüber berichte? Dann kontaktieren sie mich bitte.