Vollendung

So, nachdem ich das neue Liteville in den letzten Monaten schon recht artgerecht gehalten …äh ich meine gehörig auf alpinen Trails auslaufen lassen habe, gab es jetzt noch ein Update bei den Laufrädern.

Liteville 301 MK8 in S

Mit Flats ausgestattet komme ich mit dem hier gezeigten Aufbau auf 13,9 kg
Dabei gilt immer: so leicht wie möglich, so schwer wie nötig

Rahmen: Liteville 301 MK8 in S, 160 mm
Gabel: FOX Talas 36 160 mm
Laufräder: ACROS 75, XC-RAY, SPANK Subrosa EVO
Reifen: MAXXIS Ardent, wahlweise in FR oder DH (+600/Paar) Ausführung
Bremsen: Shimano SAINT
Schaltung: XTR
Lenker, Vorbau,Griffe, Sattelstütze: Syntace
Pedale: Time ATAC Klickpedale oder NC-17 Sudpin III
Innenlager: ACROS
Bashring: Carbon Eigenbau
Sattel:FISIK Gobi

Gewichte:

Rahmen 2860 g
Gabel 2160 g (ungekürzt)

Laufräder:

nackt:
V: 859g H:967g

mit Disc+ Ritzel
V:1088g H:1433g

mit Schlauch und Reifen
V: 2264g H:2645g

Ist das Bike vollendet? Nein, noch nicht ganz. Eis bisschen was fehlt noch

1 Gedanke zu „Vollendung

  1. Hallo,
    diesen Leitspruch finde ich GUT,
    „so leicht wie möglich, so schwer wie nötig“
    doch passt der leider überhaupt nicht zum Bike im FOTO.

    Das könnte leichter bei gleicher Haltbarkeit der TEILE.

    muss man zwingend 160mm Federweg am Liteville haben..?

    reichen nicht 140mm auch aus..??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.