Bash-Bone

Skizze

um es vorweg zu nehmen: die Idee ist mir beim Rumstöberen in diversen Internetshops für Biketeile gekommen. e.thirteen hat den Taco Bashguard erfunden, und sogar patentieren lassen. Gut, kostet igendwie 8,-$, wäre ja ganz akzeptabel, aber Zoll, Steuer und Import machen das Ding denn doch irgendwie unverschämt teuer…

Pappschablone

tja, und zu was hat man zwei geschickte Hände, schönes hochwertiges Material im Keller und noch eine Idee im Kopf, wie man die ganze Sache noch besser machen kann?

Material

360° drehen sich bei einem Bashguard im Kreis. Zu was eigentlich? Aufsitzen kann man ja nur ganz unten. Und zu was hat man schließlich eine ISCG Aufnahme an seinem Bike? Klar doch, für den Bash Bone, war doch klar.

das Ergebnis

2 h später, schwarze Hände und Lungenschleimhautvergiftung vom Carbonstaub inklusive ist das Ergebnis sichtbar.  Grob zugesägt, gebohrt und mit Schmirgelpapier in die endgültige Form gebracht. Vorne dran ein Stück Alublech, fest genietet mit 5er Blindnieten. Schaut gut aus, ist leicht und ist selbst gemacht.

montiert an der ISCG Aufnahme

Mit zwei superleichten Titanschrauben von Ebay am Bike befestigt. Die waren leider ein Fehlkauf, denn an den hier eingebauten Linsenkopfschrauben geht das Kettenblatt nicht vorbei. Senkkopfschrauben braucht man, die passen auch ganz gut in die 5 mm dicke Carbonplatte rein. Gibts bei ebay leider nicht in der richtigen Länge, denn werden´s halt welche aus Alu…und die muss ich denn auch noch kürzen.

Schrauben für Single-Blatt

Kettenblattschrauben? zu lang wenn man das dritte Blatt weg lässt. Ein bisschen Suchen im Internet, dann stößt man irgendwann und irgendwo auf 7mm Middleburn, 4er-Set rot für 16,69 €. Super, die Dinger sind 3 mm kürzer als normal und für Singlespeed & Co gedacht, oder eben für mich.

komplett montiert

Und? Kann sich sehen lassen. Bash-Bone ganz unauffällig. Schrauben schön in Farbe und der Bashbone wiegt inkl. Schrauben nur 27 Gramm. Mein Carbon Bashring hatte noch 78 Gramm…

Ob´s hält? Der Bashring dreht seit 3 Jahren seine Kreise. Ist unzählige Male aufgesssen und hat 1x ein schlecht verklebtes Aluteil verloren. Macken hat er viele, gehalten hat´s tadellos. Ich denke mal der Bone kann das Selbe.

Nachtrag:

Die Nietköpfe sollte man versenken, denn diese befinden sich in der Schaltgasse beim Wechseln vom kleinen auf das große Blatt. Hier ist also auf ausreichend Luft zu achten.

1-fach Kettenblatt Schrauben gibt es auch bei Mountain-Goat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.