Nagelfluh

Als Nagelfluh bezeichnet man das Konglomerat-Gestein, aus dem die Berge im Allgäu rund um Immenstadt sind. Die ganze Gebirgskette nennt man folglich Nagelfuhkette. In mehreren Wellen erstrecken sich die Gebirgszüge von Ost nach West. Will man mit dem Bike von Norden her nach Oberstdorf fahren, so sind all diese Wellen zu überwinden.

Nagelfuhkette

Ich fahre heute von Immenstadt aus nach Oberstdorf und sammle somit auf 4 Pässen 2650 Höhenmeter auf 53 km ein.

schlamm
staubtrockene Trails

Da es die letzten 4 Wochen eigentlich ständig geregnet hat, sind einige Abschnitte der Strecke übelst aufgeweicht. Die restlichen Trails sind fein zu fahren und machen jede Menge Spaß. Die Auffahrten sind wie immer im Allgäu steil und gnadenlos. Zudem sind gefühlte 350 Viehgatter zu überwinden…

Alles in Allem habe ich dennoch viel Spaß und genieße den freien Tag im Gebirge.

Meine Stecke:

Immenstadt-Seigbergtal-Gunzensrieder Säge-Höllritzer-Printschenalpe-Riedbergpass-Toniskopfalpe-Rohrmostal-Hörnlespass-Riezlern-Söllereck

Wetter: Traumhaft

Trails: durchweicht, stellenweise schlammig

Übernachtung: Hochleite

Karte: Allgäuer Alpen

Buch: Biken Allgäu und Tannheimer Tal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.