Elba erleben

Wir waren zwei Wochen lang gemeinsam mit Burkhard Dahl auf Elba unterwegs. Die Insel ist ein wahres Eldorado für Mountainbiker. In der Vorsaison (Ende Mai) bekommt man günstige Ferienwohnungen und man kann bereits ganz gut baden. Alle Trails enden irgendwie am Strand in einer einsamen Bucht.

Man findet alles was das Mountainbiker-Herz begehrt. Im Osten rund um Rio Marino geshapte Endurotrails, im Süden Trails in alten Bergwerken wie die Calamita Minen und im Westen knackige Granittrails durch die Macchia.
Ende Mai/Anfang Juni blüht alles sehr bunt und fotogen.

View this post on Instagram

Baggern

A post shared by Carsten Schymik (@carstenschymik) on

Auffahrten sind meist auf kleinen Bergstraßen oder Schotterpisten möglich. Wir haben oft das Auto benutzt um zum Startort zu kommen und haben oben geparkt und einer hat nach dem Strandbesuch am Nachmittag das Auto vom Berg zurück geholt.
Die möglichen Touren findet Ihr im Buch von Burkhard. Er arbeitet zudem gerade an einem neuen Projekt, das bald erhältlich sein wird.

View this post on Instagram

Elba Trails

A post shared by Carsten Schymik (@carstenschymik) on


Kartenlage auf Papier ist recht dürftig, Kompass und Supertrailmap sind zum Teil veraltet oder zeigen zu wenig Details. Osm ist ganz gut brauchbar, aber nicht immer richtig und vollständig.
Überfahrt mit der Fährte ab Piombino. Man sollte mindestens 10 Tage einplanen, um die lange Anfahrt zu rechtfertigen und die wichtigsten Touren gefahren zu sein.
Viel Spaß

Buch von Burkhard Dahl