Frauen!

Ich gehöre seit über einem Jahr zu den glücklichen Männern, deren Lebenspartnerin die Begeisterung für den Radsport teilt. Sicher ein Umstand, um den mich einige meiner Freunde wirklich beneiden, zurecht. Denn was gibt es schöneres, als die schönste Sportart der Welt gemeinsam mit einer Frau auszuüben, die diese Leidenschaft teilt?

Unterwegs im Powderwahn #schneebisostern

Ein Beitrag geteilt von Carsten Schymik (@carstenschymik) am

Sicher, als Mann mit jahrelanger Erfahrung beim Mountainbiken und einigen fahrtechnischen und konditionellen Vorteilen muss man(n) bereit sein, sein eigenes Ego und seine Ambitionen mal nicht in den Vordergrund zu stellen. Aber ehrlich gesagt, es macht sehr viel Spaß Können und Erfahrung weiter zu geben und bei jeder Tour beobachten zu können, wie die Partnerin Fortschritte macht und mit der Zeit mehr und mehr Routine und Können entwickelt.

Fährt

Ein Beitrag geteilt von Carsten Schymik (@carstenschymik) am

Was Anfangs (auf dem Rad) schon ein ungleiches Paar war, entwickelt sich nach und nach zu einer runden Sache. Mit jeder Kurbelumdrehung, mit jedem Singletrail und natürlich ganz besonders bei gemeinsamen Reisen steigt der Fahrspaß und das Vertrauen in das eigen Können, das eigene Bike und in den Partner.

Die erste Hürde ist gemeistert #eisjöchl #montagisteinschönertag

Ein Beitrag geteilt von Carsten Schymik (@carstenschymik) am

Und bereits nach der Tour ist vor der Tour. Nach einer anspruchsvollen Runde im Ötztal werden schon auf der Heimfahrt für den ersten gemeinsamen Alpencross geschmiedet…und wenige Tage später wird gemeinsam die Route geplant. Gemeinsames Leiden, gemeinsames Erleben und gemeinsames Ankommen. Alpencross, die Reise…als Veteran dieser Art des Reisens auch für mich eine neue, positive und erfrischende Erfahrung.

Ziel erreicht

Ein Beitrag geteilt von Carsten Schymik (@carstenschymik) am

Darum dieser Artikel heute, am Weltfrauentag. Auch als Appell an all die Frauen da draußen, die die Leidenschaft Eures Partners warum auch immer (noch) nicht teilen wollt oder könnt. Versucht es einfach einmal, setzt Euch auf´s Mountainbike, spürt die Anstrengung, die Belohnung und die Erfüllung und erlebt die Faszination dieser Sportart. Ihr werdet es sicher nicht bereuen.

Läuft bestens…

Ein Beitrag geteilt von Carsten Schymik (@carstenschymik) am

Aber zwei Fehler solltet Ihr nicht machen: Fahrt nicht weil es Euer Partner möchte, sondern weil Ihr dazu entschlossen seid, es ausprobieren zu wollen und zweitens leiht Euch ein für Euch passendes Mountainbike aus und probiert es nicht mit der alte Gurke vom Partner. Damit hat nämlich auch er schon lange keine Spaß mehr 😉
In diesem Sinne, der Frühling ist im Anmarsch, raus aufs Bike und viel Glück bei Euren gemeinsamen Touren.
Über Feedback und Kommentare würden Kerstin und ich uns sehr freuen. Erzählt uns, was Ihr gemeinsam erlebt habt oder gerne auch wo Ihr noch Probleme habt…

2 Gedanken zu „Frauen!

  1. Ich freu mich, dass es bei euch so gut läuft und rollt! Ist ja nicht unverdient… Ihr leistet beide euren Beitrag zu eurer Partnerschaft und das ist nicht selbstverständlich – zu oft wird lieber weiter gedatet, als sich ein bisschen zu bemühen. Ihr macht das richtig – schön, zu sehen, dass es funktionieren kann ?

  2. Ich würde meinen, dass der Appell an alle Frauen gehen soll, und nicht nur an jene mit (bikendem) Partner. Es gibt leider immer noch viel zu wenig Frauen die den schönsten Sport für sich entdeckt haben. Ich befürworte die Gleichberechtigung auf dem Trail … gleich viel Frauen wie Männer. Vielleicht lässt sich dann auch für mich die passende Perle finden 🙂
    Geniesst es weiterhin zusammen! Was gibt es doch Schöneres als gemeinsam dem Hobby zu frönen, die Welt entdecken und sich ab den Details zu freuen.
    Es Grüessli us de Schwiiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.